Mario’s Jazz Corner

Die Band zeichnet sich ganz besonders durch die hoch entwickelte Klangkultur der drei Musiker aus. Jeder hat auf seinem Instrument einen ebenso warmen und tiefen wie auch persönlichen Sound entwickelt, der sich zu einem sofort wiedererkennbaren Gesamtklang verbindet. Das Trio verwendet zwar eine in der Tradition der Jazzgeige häufiger gewählte Instrumentierung, bindet aber auch moderne wie klassische Elemente in ihr musikalisches Schaffen ein. Daraus ergibt sich ein vielfältiges Repertoire bestehend aus Jazzstandards, eigenen Kompositionen und arrangierten Stücken aus der Klassik. Die drei brillanten, virtuosen und witzigen Musikerpersönlichkeiten schaffen das schier Unmögliche, nämlich das Beste aus allen Stilepochen zu verbinden! Wenn der “Csardas” von Monti auf Countryklänge trifft, wenn Tschaikowskys “Valse Sentimentale” zum Jazzwalzer wird oder die “Air” von J. S. Bach abhebt wie ein Vogel in der Morgendämmerung, dann weiß man: Hier wächst zusammen, was zusammengehört!

Unter folgendem Link finden Sie ein Video von Mario’s Jazz Corner.