Die BeSITA

Die jungen Musikerinnen von “Die BeSITA” vereint die gemeinsame Liebe zum Tango. Ihr umfangreiches Repertoire reicht von Astor Piazzolla bis hin zu zeitgenössischen Tangos aus der ganzen Welt. Mit eigenen Arrangements für die nicht so übliche Tango-Besetzung, bestehend aus Klavier, Violine, Kontrabass und Akkordeon, überzeugen sie ihr Publikum. Die BeSITA spielen nicht nur auf Milongas, Vernissagen und Events aller Art, sondern veranstalten auch eigene Konzerte.
Der Name der Gruppe ergibt sich aus den Anfangsbuchstaben der jeweiligen Heimatländer: Bulgarien, Serbien, Italien und Austria. So ergibt sich die weibliche Form des spanischen Wortes “Besito” (Küsschen). Die Musikerinnen, die sich während des Musikstudiums kennengelernt haben, haben somit den Tango in ihr Herz geschlossen.
Ein Live-Video von die BeSITA ist hier zu finden.